Fabine Exklusiv – Die 4-Liter Windel ist fertig – Der neue Testbericht

Windelhauptstadt verfolgt die Entwicklung und den Marktstart der Fabine Exklusiv schon seit einigen Wochen und wir geben unser Bestes euch immer mit den neuesten Infos zu versorgen.

Heute gibt es etwas Besonderes: Wir konnten vom Hersteller einige Exemplare aus der Massenproduktions-Vorserie bekommen. Das sind Exemplare, die fast schon genau dem fertigen Produkt entsprechen. In der Regel werden dann nur noch einige Kleinigkeiten geaendert. Laut Angaben des Herstellers soll es im finalen Produkt noch Verbesserungen bei den Klebestreifen geben. Auch ein Fehldruck auf der vorderen Folie wird noch beseitigt. Bei unserem letzten Test hatten wir bereits einen frühen Prototypen untersucht. Nun werden wir überprüfen, was sich in der Zwischenzeit getan hat.

Der Gesamttest besteht aus drei Teilen. Im Bereich “Design und Haptik” haben wir uns den äußeren Eindruck angeschaut; Sowohl die Optik mit dem bunten Muster, als auch das verwendete Material, die Materialstärke und so weiter. Im Bereich Tragegefühl werden wir unsere subjektiven Eindrücke beschreiben, wie sich die Windel im Laufe der Tragedauer anfühlt. Für den Saugleistungstest haben wir die Windel am Ende der Tragedauer gewogen.

Ergänzung

Windelhersteller messen i.A. die Saugkapazität ihrer Produkte, indem sie diese auf dem Tisch ausgebreitet mit einer Testflüssigkeit begießen. Dabei ermitteln sie, wie viel Flüssigkeit maximal aufgenommen werden kann, wenn die Flüssigkeit optimal verteilt und so das Saugvlies über die ganze Länge ausgenutzt wird. In der Praxis erreicht man diesen Idealwert leider nicht, so dass wir hier nicht davon ausgehen können, dass unsere Windeln am Ende wirklich vier Kilogramm an Gewicht zugelegt haben.

1. Design + Haptik

Hier hat sich eine ganze Menge getan. Während der Prototyp noch weiß war und nur auf der Klebefront mit Smilies verziert war, haben wir es hier schon mit dem finalen Design zu tun. Das Design ist viel bunter geworden. Es handelt sich um einen Zweifarb-Druck in Blau-Rosarot mit verschiedenen kindlichen Motiven. Die seitliche Wellenlinie orientiert sich am Design der aktuellen Babywindeln. Das Besondere ist, dass sich der Druck nicht auf eine Klebepartie im vorderen Bereich beschränkt, sondern die gesamte Folie bedruckt ist. Dies ist im Vergleich zum nachträglichen Aufbringen von Klebetapes ein wesentlich aufwendigeres Verfahren.

Die Folie fühlt sich angenehm an mit einer leicht griffigen Oberfläche. Die Dicke der Folie ist solide, so dass die Windel sich im Laufe des Tragens nicht merklich gedehnt hat. Der Raschelfaktor der Windel ist eher gering. Vom Gesamteindruck ist die Folie gut, sticht jedoch nicht besonders gegenüber Konkurrenzprodukten hervor.

Das Saugpolster im Inneren der Windel fühlt sich angenehm weich an, ohne das Gefühl zu verbreiten, bei der ersten Belastung in seine Bestandteile zu zerfallen. Eine Besonderheit, die bisher bei keiner uns bekannten Erwachsenenwindel zu finden ist, ist das Spezialvlies, welches sich als blaues Innenvlies vom Rest des Saugkerns abhebt. Dies soll laut Hersteller für eine besonders gute Verteilung der Nässe über die gesamte Windel sorgen.

Die Dicke der gefalteten Windel reiht sich irgendwo zwischen Tena Maxi und Abri-Form M4 ein und lässt noch nicht erahnen, dass die Windel weit mehr als die bislang saugstärkste Windel, die Abri M4 aufnehmen soll.

2. Tragegefühl

Für den Praxistest haben wir uns einen Abend Zeit genommen und folgenden Testablauf geplant: Zwei Testpersonen (natürlich wir selber) werden sich bewaffnet mit mehreren Litern Getränken je eine Fabine Exklusiv anlegen und diese bis zum Auslaufen verwenden. Am Ende wird die Windel gewogen.

Der Test begann um 21.30 abends. Nach Anlegen der Windel der erste Eindruck. Wir kommen zu dem Schluss, dass die Windel angenehm zu tragen ist. Die Dicke wirkt, wie im gefalteten Zustand noch nicht aussergewöhnlich. Leider hatte unser Windel-Supermodel welches wir verpflichtet hatten kurzfristig abgesagt, weswegen ihr euch jetzt mit Bildern der Fabine in getragenem Zustand begnügen müsst, deren Träger nicht die üblichen Modelmaße erreichen.

Im Laufe des Abends füllen wir zuerst uns mit den vorhandenen Getränken, die dann relativ zeitnah auch den Weg in die Fabine finden. “Langsam wird mir das unheimlich. Wo geht denn das alles hin?. Dieser Ausruf von Eldi beschreibt das Gefühl wohl am besten. Trotz häufigen Einnässens will sich die Fabine nicht nass anfühlen. Es wirkt immer noch alles sehr angenehm und trocken. Eine Rücknässung ist nicht zu beobachten. Bei genauerem Hinschauen wissen wir allerdings schon, wo DAS alles hin ist. Die Windel ist inzwischen besonders im vorderen und mittleren Bereich so stark aufgequollen, wie wir dies noch nie auch nur ansatzweise bei einer anderen Windel gesehen haben. Es ist nur zu vergleichen mit den aktuellen Babywindeln, die zuerst extrem dünn um dann um das mindestens 5-fache ihrer Ursprungsdicke aufzuquellen. Die Folie ist inzwischen straff gespannt und die gesamte Windel zieht schon deutlich schwer nach unten. Im hinteren Bereich der Windel sind allerdings noch ordentliche Reserven.

Eigentlich hatten wir geplant, den Test noch abends zu beenden, jedoch war auch nachts noch immer nicht das Kapazitätsende der Windel erreicht, so dass wir beschlossen das Bett gegen evtl. Auslaufen zu schützen und erst morgens die ereichte Saugstärke zu ermitteln. Immer wieder befühlten wir vorsichtig die Windel und waren immer faszinierter wie dick sie geworden war. Es fühlt sich ungefähr so an, als hätte man eine Riesenportion Wackelpudding in die Windel gekippt, jedoch ohne dabei nass oder unangenehm glibrig zu sein; Insgesamt ein sehr angenehmes Gefühl, jedoch absolut nicht mehr alltagstauglich unter der Jeans zu tragen, ausser man kauft die Hosen grundsätzlich zwei Nummern zu groß um für derartige Fälle gerüstet zu sein.

3. Saugleistung

Auch die Nacht überstanden wir ohne Schaden für Bett und Laken. Gegen Morgen merkten wir dann allerdings doch, dass die Fabine das Ende der Kapazität erreicht hat und anfing leicht zu lecken.

Jetzt war also der große Moment gekommen. Das offizielle Wiegen der Windel nach Benutzung ergab folgende Werte:

Eldi: 2.5kg Gewicht

Linus: 1.8kg Gewicht

Wie man sieht, haben wir zwei ziemlich unterschiedliche Werte. Die 1,8kg von mir sind sicherlich das absolut obere Ende, was mit einer Abri M4 auch noch zu schaffen ist. Dazu ist allerdings zu bemerken, dass wir die Fabine nur in Medium zur Verfügung hatten, wobei ich sonst lieber L trage. Diese nicht ganz optimale Passform hat bei mir unter Umständen dazu geführt dass die Windel bei mir früher, als bei Eldi ausgelaufen ist. Sobald ich ein Exemplar in L bekomme, werde ich den Test in jedem Fall wiederholen.

Die 2,5kg bei Eldi sind sicherlich absolute Spitze, und hat keiner von uns jemals bei einer Windel ohne Einlage erreicht. Man kann der Fabine bescheinigen, dass sie ihr Versprechen die saugstärkste Windel auf dem Markt nach unserer Einschätzung einhält.

Fazit:

Die Fabine ist angetreten, der neue Maßstab für Saugstärke im Markt der Erwachsenenwindeln zu sein. Nach unserem Einzeltest können wir dies bestätigen und finden insgesamt, dass es sich um eine wirklich gute Windel handelt. Als Adult Babies gefällt uns auch die bedruckte Folie im Kinderdesign. Wer das nicht mag, für den wird auch eine Variante in weiß angeboten. Der Preis der Windel (ca. 1,80 Euro/ Stück) ist verhältnismässig hoch angesetzt, wenn man ihn mit den handelsüblichen Windeln der großen Hersteller vergleicht (Tena Maxi, Abri M4). Im Vergleich zu anderen Anbietern, die speziell bedruckte Windeln anbieten ist es wiederum eher als günstig zu bezeichnen. Für eine Cushies von ABU werden in Deutschland ca. 5 Euro pro Stück verlangt.

Die Fabine Exklusiv ist mit diesem Preis sicherlich keine Windel für jeden Tag oder jede Nacht. Eine Windel für besondere Gelegenheiten oder wenn man sich mal etwas gönnen möchte ist sie in jedem Fall. Wir hatten viel Spaß und waren wirklich überwältigt und fassungslos vom unglaublichen Aufquellen des Fabine-Saugkörpers. Wer Windeln mit viel Superabsorber magt, kommt hier voll auf seine Kosten.

Laut Hersteller können aktuelle Bestellungen bedient werden, sobald die nächste Lieferung aus Fernost eintrifft, womit im Juni zu rechnen ist. Wir hoffen, dass die Fabine dann dauerhaft erhältlich sein wird und auch über die bekannten Shops zu beziehen ist. Aktuell sind Vorbestellungen nur beim Hersteller selbst unter www.buntewindel.de möglich.
In den USA wird das Produkt demnächst von ABUniverse.com vertrieben

Über Linus

Ich bin Wahlberliner und Mitorganisator des Berliner Stammtischs. Wer Interesse am Stammtisch oder den Windelfreizeiten der Windelbabies Community hat, kann sich über das Kontaktformular gerne bei mir melden.

31 Antworten auf Fabine Exklusiv – Die 4-Liter Windel ist fertig – Der neue Testbericht

  1. Micha sagt:

    Hab sie seit gestern an und bin echt begeistert!

    Stellte natürlich auch fest das die Klebchen echt murks sind
    Und wenn Mann IHN nicht richtig positioniert ,dann wird es
    wenn viel aufgenommen wurde, echt ähm eng!
    Aber saugfähig und tragegefühl top
    Lg

  2. Elixhauser Raimund sagt:

    Bitte schicken sie mir eine Probepackung.
    Gr.M für Erwachsene.
    Danke.

    • Linus sagt:

      Hallo

      Wir sind weder Hersteller noch Vertriebspartner für diese Windel, sondern ein unabhängiger Blog. Die Windel ist über die Website des Herstellers zu beziehen.
      Da bislang der Windelversand über Email noch nicht erfunden ist, empfehlen wir für zukünfitge Anfragen dringend die Angabe einer Postadresse.

  3. pampersbaby sagt:

    Brauche diese windel beinahe täglich. Vorallem wenn man viel auf Reisen ist gibt es keine wirkliche Alternative zur Fabine!

  4. sabine sagt:

    Die windel klingt gut aber leider nicht bei save erhältlich und bei buntewindel ist es ein sehr schlechter service und auf fragen nur dumme antworten da nehme ich lieber die abri x plus

    • Lutz sagt:

      Völlig richtig, ich wollte auch direkt bei Buntewindel bestellen und bekam eine sehr pampige Antwort auf meine Frage warum man nicht auch in Deutschland mit paypal bezahlen kann. Da nehme ich dann eben andere dicke Windeln die ich bei SAVE problemlos bekomme und lege noch Vlieswindeln ein, dann sind die genauso saugfähig.

  5. otto sagt:

    hallo ich habe die auch getestet, sie ist sehr gut aber die Klebestreifen sind was für denn a…

  6. Tester sagt:

    Die Fabine ist soweit nicht schlecht allerdings fällt sie meiner Meinung nach sehr klein aus( trage normalerweise Abriform x-plus in M) . Wenn man die Windel wie ich auch fürs große Geschäft nutzt und evtl. unterwegs ist läuft man schnell mal Gefahr das man eine “böse Überraschunng” im Rücken erlebt. Ich würde die Windel gerne mal in “L” testen, habe aber keine Lust mir aus diesem Grunde ein ganzes Paket zu ordern weil die Gefahr das die Windeln zu groß sind mir das Geld nun auch nicht Wert sind. Gibt es die Möglichkeit mal ein Exemplar in L zur Probe zu bekommen?
    Die Motive finden wir auch sehr gut, mal was anderes als das weiss. Meine Frau wollte mir zum Fest auch schon die mit Weihnachtsmotiven bestellen. Jetzt wäre es nur gut zu erfahren wie groß “L” denn ausfällt.

  7. Stevie sagt:

    Hallo mein Name ist Stevie und ich habe eine Frage zum Lieferumfang. Würde mir gerne die windel bestellen nach dem ich die Berichte im Netz gelesen habe. Dennoch würde ich gerne wissen wie die Windeln zu Hause ankommen um unangenehme Fragen seitens der Nachbarn zu verhindern. Ist auf dem Karton etwas über den Inhalt zu erkennen? Oder ist alles neutral?

    Danke im voraus und Kompliment an den Bericht.

  8. Anonymous sagt:

    das stimmt ich habe sie das erste jetzt und die ist wirglich suber

  9. Max sagt:

    Kann mir jemand aus Berlin bei der nächsten Bestellung welche mitbestellen ? Ich übernehme auch die Versandkosten.
    Wäre super.
    MfG
    Max

    Max021@gmx.de

  10. andreasbaby sagt:

    ich muß euch sagen das als sehr starker bettnässer und adult baby windel mag
    habe die fabioene aus probiert und muß sagen erste mal in meinem leben ist das bett trocken geblieben
    ich finde diese windel als sehr gut

  11. steifan sagt:

    Hi, leutz,

    prima Test, doch zum Preis noch etwas, um genau zu sein.
    Die Windel kostet bei BunteWindel 1,795€ je Stück.
    Bestellt man 10 Stück bezahlt man 17,95€uronen plus Porto/Fracht von 6,90€
    macht Summasumarum ??? Richtig: 24,85 €uronen für 10 Stück ergo für eine 2,485€.
    Knapp 25% mehr als ihr sagtet. Deswegen.
    Und nur gegen Vorkasse.
    Ich sag da mal, Schuster bleib bei deinen Abena’s äh ich meine Rappen.
    Nichts für Ungut liebe leutz
    und nässende Grüsse von der schwäbischen Alb

    • Eldi sagt:

      Huhu steifan!

      Ja, da hast du wohl richtig gerechnet. Allerdings ist es allgemein nicht üblich, in angegebene Produktpreise gleich die Versandkosten miteinzuberechnen. Schließlich hängt ja dann der Preis auch wieder sehr von der bestellten Menge ab. 
      Logischer Weise muss jeder, der etwas bestellen möchte, am Ende alles zusammenrechnen, um für sich den Preis zu ermitteln. Das gilt natürlich umso mehr, wenn man verschiedene Versender vergleichen will, was in diesem Fall aber (noch?) gar nicht möglich ist. 

      Viele Grüße,
      Eldi. 

      • Steifan sagt:

        Jetzt ist einige Zeit vergangen, seit die Windel auf dem Markt ist. Ich habe die Windel auch getestet. Was die Aufnahme angeht ist die Windel einfach supi. Eine Preiserhöhung gab es auch !!! Und die Windel wurde vom Hersteller immer wieder “verbessert”. Ein Manko hat die Windel jedoch noch. Die Klebetapes reissen gerne. Wohl weil die Windel sehr anschwillt, und die Spannung (Zugkräfte) zu stark auf die Tapes wirken (Trage schon die Größe L). Alles in Allem aber ist das die geilste Windel auf dem deutschen Markt.Davon bin ich fest überzeugt.
        Außerdem danke ich euch für den Test und den tollen Bericht darüber.
        Wisst ihr wie man relativ einfach an die Windeln von der US-Firma AB-Cushies hier in Deutschland kommem kann? Denn das dort direkt Bestellen bedeutet eine lange Lieferzeit, über die niemand eine genaue Dauer sagen kann.
        Viele liebe Grüsse an Euch 2
        von Steifan

  12. JWT sagt:

    L-Träger sind Outsider *duck*

    Ne, cooler Test. Gut gemacht und nettes Resultat. Werde die auch mal ausprobieren!
    In M natürlich ;)

  13. DLCharly aus Berlin sagt:

    Der Bericht zu Euren Test ist einwandfrei, gut gemacht.
    Ihr Beiden habt versucht so objektiv wie möglich diesen Praxistest zu bewerten.
    Danke.
    Und auch wenn aus dem Hintergrund schon wieder Buuh-Rufe erschallen.
    Die angegebenen Saugvollumina sind auch bei den geläufigen Markenartikeln reine Theorie und man erreicht diese Werte bestenfalls zu 2/3 unter idealen Bedingungen.
    Das Ganze geht steil bergab bei Nacht, im Liegen… da ist meistens irgendwo bei 1,5 Liter die Überlaufgrenze erreicht. Egal welches Produkt.
    Ich denke diese neue Windel wird eben für Alle Fetischfreunde interessant, welche es mögen das Ihr Windelpaket in der Gummihose schön dick und spürbar wird, ohne das man bis an die Obergrenze gehen muß.
    Und der Preis, naja, ich denke wir geben sehr oft, sehr viel Geld für unser Hobby aus.
    An dem Betrag für eine Probepackung werden wir wohl nicht pleite gehen.
    Ich gebe diesen Leuten eine Chance und werde, wenn lieferbar, eine Probepackung ordern…. dann kann ich, ganz subjektiv entscheiden ob diese Windel zukünftig weiter in meinen Vorräten sein wird….
    Danke, und Bitte drann bleiben…. Charly aus Schöneberg

    • Eldi sagt:

      Hallo Charly,

      vielen Dank für das Lob :) Ich kann Dir versichern, dass wir schon beim Testen extrem viel Spaß hatten. Natürlich werden wir auch das endgültige Produkt ausprobieren und wieder darüber berichten.

      Viele Grüße,
      Eldi.

  14. Happy-in-Nappy sagt:

    Looks like a great Diaper I will be happy to test these and Give them a fair review ,,Ive Tried tested every diaper ever made ,,,,,It would be nice to see A diaper made that Has Padding That Goes to The tips of the Wings both front and Back ,,and have the same scent the Attends had in the 80′s

    One question ,,,

    Are these Diapers Scented ?

    • Eldi sagt:

      The Fabine diapers as sold in Germany will not be scented. But the guys from ABUniverse have annouced to offer a “BabyFresh scent” option.
      Sounds quite interesting to me ;)

  15. Grübelnd sagt:

    Es wäre interessant gewesen ein paar Bilder je nach Füllungsgrad der Windel mit hineinzustellen

  16. abdl86 sagt:

    Nice report of this greet diaper. So the diaper can get 5 timer lager when you wet it? Like the Bambino? Do you going to post any pitcher of it when it is wet? Should be nice and interesting to see. How will the diaper handle messy things?

  17. geht euch nix an sagt:

    ne 4 liter Windel die aber nach Benutzung nur 2,5kg insgesamt wiegt???

    Also 1l Wasser wiegt 1kg! Rechnen wir ruhig mal gaaaaaaanz großzügig, dass 1l Urin 900gr wiegen sollte (ist zwar unwahrscheinlich aber naja… wir sind halt ganz großzügig).

    Es wären dann also max. 3l die da drin waren. Somit kann es NICHT 4l Windel heißen!

    Ich empfehle daher lieber die Molicare super plus und ein paar Saugkissen extra rein! Saugt genauso und ist viel billiger!

    Aber naja… wer meint sowas zu brauchen is blanker Schwachsinn… -.-

    • Eldi sagt:

      Vielen Dank für den Hinweis. Wir hätten im Text deutlicher auf die unterschiedlichen Testverfahren hinweisen können:
      Die vom Hersteller angegebenen vier Liter geben wie üblich die theoretische Gesamtsaugleistung an. Diese wird ermittelt, indem die Windel flach auf dem Tisch ausgebreitet und die Testflüssigkeit dann gleichmäßig über den Saugkörper verteilt wird. Wir haben die Windeln jedoch selbst angezogen und gewissermaßen live am Objekt getestet. Dabei erreicht man nie diese optimale Verteilung und kann so leider auch nicht die theoretisch mögliche Kapazität voll ausnutzen.
      Wir werden einen ergänzenden Hinweis im Text anbringen, um diesen Unterschied klarer herauszustellen.
      Auf den etwas unsachlichen Schlusssatz werde ich hier nicht weiter eingehen.

    • Anon sagt:

      Heh, wer überhaupt auf die Idee kommt 0,9 g/cm³ für Urin anzunehmen ist doch sowieso nicht zurechnungsfähig.

      Genaugenommen ist er sogar minimal schwerer als Wasser. Darüber hinaus ist nicht nur die Testbedingung viel schlechter sondern auch die Testflüssigkeit. Urin ist salzig, was die Aufnahmekapazität weiter senkt.

  18. 7babybears sagt:

    Danke für den Bericht!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>